Gymnasien

Das Gymnasium umfasst die Jahrgangsstufen 5 mit 12. Es vermittelt eine vertiefte Allgemeinbildung, die für ein Hochschulstudium vorausgesetzt wird und schafft zusätzliche Voraussetzungen für eine berufliche Ausbildung außerhalb der Hochschule. Das Gymnasium baut auf der Grundschule auf, schließt mit der Abiturprüfung ab und verleiht die allgemeine Hochschulreife, die dazu berechtigt, alle Studiengänge an einer wissenschaftlichen Hochschule oder Fachhochschule zu wählen.