Jugend debattiert – Regionale Finalrunde im Augsburger Rathaus

19.02.2019

Am 13. und 14. Februar fanden die diesjährigen regionalen Endausscheidungen des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ statt. An den beiden Terminen diskutierten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II über zwei aktuelle Themen.

Engagiert, gut informiert und selbstbewusst traten an zwei Nachmittagen insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler aus Augsburg und der Region zu insgesamt vier Debattenrunden im Rathaus zum Wettstreit mit Argumenten an. Sie hatten es nach den vorausgegangenen schulinternen Vorrunden in die regionale Finalrunde geschafft und stellten sich nun mit fundiertem Pro und Contra den Themen:

Themen am 13.02.19:

  • Soll der öffentliche Busverkehr im Bereich des AVV zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?
  • Sollen Auswahlverfahren bis zur Einladung zu einem Vorstellungsgespräch anonymisiert durchgeführt werden?

Themen am 14.02.19:

  • Soll der Busverkehr in unserer Stadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?
  • Sollen Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeinderat verpflichtet werden?

Alle Diskussionsteilnehmer hatten sich bestens vorbereitet und haben die durchaus komplexen Themen fair und engagiert diskutiert.

Als Zeichen der Wertschätzung dieser Debattenveranstaltung hatten sich in diesem Jahr die Stadträte Anna Rasehorn und Marc Zander bereit erklärt als Jurymitglieder zu fungieren.

Bildungsreferent Hermann Köhler erläuterte in seinem Grußwort, worum es bei „Jugend debattiert“ geht: „Fundierte Argumente überzeugend zu präsentieren und dabei auch die Argumentation der Gegenseite nicht aus den Augen zu verlieren – das sind die großen Herausforderungen, denen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen. Dass das nicht einfach ist, wissen wir aus vielen öffentlichen Debatten“.

Zur Anerkennung ihres Einsatzes im Wettbewerb wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Gutschein „Augsburg erleben“ belohnt. Auf die Sieger der beiden Debattenrunden wartet ein hochkarätiges Rhetorikseminar der Hertie-Stiftung und – selbstverständlich – die nächste Ausscheidungsrunde, der Landesentscheid in München.

Der Wettbewerb "Jugend debattiert" findet auf Schul-, Regional-, Landes- und Bundesebene statt. Die Vorbereitung der Jugendlichen auf den Wettbewerb erfolgt an den Schulen im Unterricht oder in Arbeitsgemeinschaften. Dabei werden die rhetorischen Fähigkeiten, die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen sowie die Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Der Landeswettbewerb in Bayern wird von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Stiftung Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus getragen. Schirmherr von "Jugend debattiert" ist der Bundespräsident. Der Landeswettbewerb in Bayern wird größtenteils durch Mittel des bayerischen Kultusministeriums finanziert und durch den Bayerischen Landtag maßgeblich unterstützt.


Stolz präsentierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2019 aus Augsburg und der Region:

Die Teilnehmer der Debattierrunden am 13. Februar

Sekundarstufe I, v.l.n.r.:
Platz 1: Remo Schweiger (Gymnasium Königsbrunn)
Platz 2: Janina Wildgrube (Deutschherren Gymnasium Aichach)
Platz 3: Wunja Zürn (Gymnasium Friedberg)
Platz 4: Anna Kurcius (Gymnasium Maria Stern)

Sekundarstufe II, v.l.n.r.:
Platz 2: Antonia Flatschart (Gymnasium bei St. Anna)
Platz 3: Muriel Friedrich (Gymnasium bei St. Anna)
Platz 1: Paula Borrmann (Gymnasium Friedberg)
Platz 4: Jana Küster (Deutschherren Gymnasium Aichach)
Sekundarstufe I

Die Teilnehmer der Debattierrunden am 14. Februar

Sekundarstufe I, v.l.n.r.:
Platz 4: Paula Grinzinger (Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg)
Platz 3: Neele Walter (Maria-Theresia-Gymnasium Augsburg)
Platz 1: Lena Sandmeir (Maria-Ward-Gymnasium Augsburg)
Platz 2: David Kammerer (Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg)
Sekundarstufe I
Sekundarstufe II, v.l.n.r.
Platz 1: Antonia Glogger (Peutinger-Gymnasium Augsburg)
Platz 2: Hannah Augustin (A.B. von Stettensches Institut)
Platz 4: Lilith Oldenbüttel (Maria-Ward-Gymnasium Augsburg)
Platz 3: Mathilda Marquordt (Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg)
Sekundarstufe II