Auftakt für die grundlegende Sanierung der Luitpold-Grundschule

16.10.2018

Die Luitpold-Grundschule in Augsburg-Lechhausen wird in den kommenden Jahren umfassend saniert. Der erste Bauabschnitt wurde jetzt in Angriff genommen. Dabei wird zunächst der Bestand für rund 3,8 Mio. Euro in Stand gesetzt und modernisiert. Sowohl das Hauptgebäude mit seiner klassizistischen Fassade als auch die Turnhalle werden nachhaltig saniert, das Hauptgebäude außerdem über einen Aufzug barrierefrei erschlossen. Durch den Dachgeschoss-Ausbau erhält die Schule zusätzlichen nutzbaren Raum. Während der Renovierungsphase sind zwei Klassen im benachbarten Pfarrheim untergebracht.

In einem zweiten Bauabschnitt soll die Grundschule anschließend einen Erweiterungsbau erhalten. Dieser wird Platz für weitere Unterrichtsräume und den schulischen Ganztag bieten.

Die Baumaßnahme ist Teil des 300-Millionen-Bildungsförderprogramms der Stadt Augsburg, in dessen Rahmen bis zum Jahr 2030 die 70 Augsburger Schulgebäude in mehrfacher Hinsicht für die Zukunft gerüstet werden: Durch bauliche und energetische Sanierung, durch die Verbesserung der Sicherheit sowie durch eine Anpassung an die vielfältigen Anforderungen einer zeitgemäßen Bildung.

Auftakt für die grundlegende Sanierung der Luitpold-Grundschule
Auftakt für die grundlegende Sanierung der Luitpold-Grundschule