Wissenschaftspreis Augsburger Schulen

Wissenschaftspreis Augsburger Schulen

Wer ist teilnahmeberechtigt?

Alle Schüler der Augsburger Schulen von der 1. Jahrgangsstufe bis zur Abschlussklasse gleich welcher Schulart.

Was kann eingereicht werden?

Wissenschaftliche und wissenschaftlich-technische Projekte und Arbeiten aus den Bereichen

  • Naturwissenschaft
  • Geisteswissenschaft

Möglich sind:

  • Einzelarbeiten
  • Gruppenarbeiten
  • Klassenarbeiten

Arbeiten mit Bezug zu Augsburg sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung.

Was wird nicht berücksichtigt?

Arbeiten, die bereits bei anderen Wettbewerben oder Auslobungen eingereicht wurden/werden. Dies gilt nicht für Projekte und Arbeiten mit Bezug zu Augsburg.

Wie und bis wann bewerbe ich mich?

Die Arbeit ist zweifach in Papierform und einfach in digitaler Form (CD, DVD oder USB-Stick) beim Bildungsreferat der Stadt Augsburg einzureichen.

Anschrift: Gögginger Straße 59, 86159 Augsburg
Bewerbungsschluss: 9. April 2018

Bei Grund- und Förderschülern kann auf die digitale Form verzichtet werden.

Die Jury

Die eingereichten Projekte und Arbeiten werden von einer Jury aus engagierten und fachkompetenten Lehrkräften unterschiedlicher Schularten bewertet.

Die Bewertung

Bei der Beurteilung werden sowohl das Alter der Teilnehmer als auch die besuchte Schulform berücksichtigt.

Die Preise

In den Kategorien Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft werden jeweils folgende Preise vergeben:

1. Preis 2500 Euro
2. Preis 1000 Euro
3. Preis 500 Euro

Es können auch Sonderpreise vergeben werden.

Die Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 4. Juli 2018 im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses statt.

Downloads

Flyer Wissenschaftspreis 2017/2018


Die Preisträgerinnen und Preisträger 2017 / 2018:

3. Preis Geisteswissenschaft:
Preisträger: Müller Philip (Rudolf-Diesel-Gymnasium)    
Thema: Ist eine „Verbesserung“ des Menschen in Form einer genetischen Veränderung des Erbguts zum Zweck der Lebensverlängerung ethisch akzeptabel?

3. Preis Naturwissenschaft:
Preisträgerin: Niederöcker Sabrina (Gymnasium bei St. Anna)
Thema: Optische Täuschungen und ihre neuronalen Grundlagen

2. Preis Geisteswissenschaft:
Preisträger: Ammann Timo (Jakob-Fugger-Gymnasium)
Thema: Max Josef Metzger - Ein katholischer Geistlicher im Widerstand?

2. Preis Naturwissenschaft:
Preisträger: Johann Julian (Gymnasium bei St. Anna)
Thema: Angeborene und erlernte Verhaltensweisen beim Haushuhn

1. Preis Geisteswissenschaft:
Preisträger: Schuster Sebastian (Maria-Theresia-Gymnasium)    
Thema: Kauderwelsch, kryptische Aussagen und Fachvokabular – Wirkung des Politikerdeutschen auf Jugendliche und Jungwähler

1. Preis Naturwissenschaft:
Preisträger: Weith Michel (Jakob-Fugger-Gymnasium)
Thema: Die Entwicklung des emotionalen und körperlichen Wohlbefindens im Zeitverlauf – eine vergleichende Studie an 45 Patienten einer allgemeinmedizinischen Praxis


Die Preisträger 2007 - 2017